Next Active Directory Integration

This post is also available in: English (Englisch)

In der letzten Zeit hat sich bei ADI nicht viel getan. Hauptsächlich Bugfixes und notwendige Anpassungen wurden vorgenommen. Doch jetzt geht’s ab!

Multisite Network Support

Schon seit langem werde ich immer wieder gefragt, wann ADI denn endlich WordPress Multisite Networks unterstützt. Die Idee fand ich schon immer gut und das Feature steht somit schon seit Jahren auf meiner To-Do-Liste. Aber ich wollte es dann auch gleich richtig machen, also klotzen und nicht kleckern.

Hinter Next ADI steht nun ein Team

Um eine vernünftige Multisite-Network-Unterstützung in ADI zu realisieren, ist viel Arbeit erforderlich und der bestehende Code ist auch in die Jahre gekommen und schlecht wartbar. Daher habe ich beschlossen, ADI nicht mehr alleine zu entwickeln und zu betreuen. Gemeinsam mit meinen Kollegen von der NeosIT GmbH heben wir ADI mit der Version 2.0 auf eine neue Ebene. In den vergangenen Monaten wurde ADI komplett neu geschrieben und befindet sich derzeit in einer pre-alpha-Phase.

Wenn ihr mehr über Next ADI erfahren wollt, dann lest bitte Schakkos Blogbeitrag, in dem er schon ein paar Neuerungen ausplaudert.

Wie geht es nun weiter mit Next ADI?

Wir wollen keine Geheimniskrämer sein. Daher hier unser Zeitplan für die nächsten Wochen:

  • 07.04.2016: Veröffentlichung einer alpha-Version von ADI 2.0 auf GitHub
  • 11.04.2016: Weitere Informationen auf unser Website neos-it.de
  • 12.04.2016: Ankündigung im WordPress-Forum
  • 13.05.2016: Microsite geht online
  • 17.05.2016: ADI 2.0 wird auf WordPress.org veröffentlicht

Während dieser Zeit geht die Entwicklung natürlich immer weiter voran und wir werden testen, testen und testen.

Ein Gedanke zu „Next Active Directory Integration

  1. Will we have SSO support so wordpress users won’t have to login?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.